Ein Hospiz für Solingen – es ist soweit

Nach mehreren Jahren der Planung und einem guten Jahr Bauzeit wurde das Hospiz Solingen am 05. Mai 2018 mit einem Festakt und anschließendem Tag der offenen Tür eingeweiht. Knapp eine Woche später erfolgte der Einzug der ersten Gäste, um die sich nunmehr 23 hauptamtliche Pflegekräfte sowie zahlreiche Ehrenamtliche liebevoll kümmern.

Innerhalb weniger Tage waren alle zehn Gästezimmer belegt. Hier bestätigt sich, dass die Anfragen nach Hospizplätzen stetig steigen und sich unsere Pläne für ein eigenes Haus und der Ausbau um zwei weitere Hospizplätze als richtig erwiesen hat.

Der laufende Betrieb ist mit gut verhandelten Pflegesätzen und einem stabilen Spendenaufkommen gesichert. Der Bau des Hospizes kostet rund 3,5 Mio. Euro. Mit diesem Geld sind neben dem Grundstückserwerb, dem Bau des Gebäudes und dem Anlegen der Außenanlagen auch die Erstausstattung des Hauses mit Mobiliar sowie Rücklagen für Personal und Unterhalt abgebildet. Eine öffentliche Förderung existiert nicht – die Baukosten müssen allein durch Spenden finanziert werden.

Daher ist die Stiftung weiterhin auf Spenden angewiesen, um bestehende Kreditbelastungen kurzfristig wieder zu reduzieren!

Und das bietet das Hospiz Solingen

Der eingeschossige Bau umfasst zehn Gästezimmer, alle mit einem Bad und Dusche, und darüber hinaus bisher fehlende Räumlichkeiten wie:

  • einen Raum der Stille für Momente des Rückzugs und Innehaltens, des Trauerns und Gedenkens,
  • eine Küche, so dass Essen individuell zubereitet werden kann,
  • einen Aufenthalts- und Speiseraum für Gäste, damit Mahlzeiten auf Wunsch und nach Möglichkeit gemeinsam eingenommen werden können,
  • ein Angehörigenzimmer, so dass Familienmitglieder ggf. auch nachts in der Nähe bleiben können,
  • wichtige Funktionsräume wie z.B. ein Pflegebad, Dienstzimmer, Büro, Toiletten und Lagerräume.

Zusätzlich gibt es einen grünen Innenhof mit der Möglichkeit, Glastüren zum Licht zu öffnen und dort geschützt zu sitzen. Umgeben von lichten Bäumen und Hecken auf dem 2.500 qm Gelände wird das Hospiz den Menschen, die es bewohnen und besuchen, ein wenig Ruhe und Harmonie schenken. Der Botanische Garten mit seinen Veranstaltungen bietet die Möglichkeit, spazieren zu gehen, Musik zu hören, unter Menschen zu sein, wenn man mag.